• Globotrain Rund um Asien
    Die Rückreise kann unter Umständen mit einem der grössten Containerschiffe der Welt erfolgen
  • Aussicht von der Kommandobrücke eines Frachtschiffes
  • Mit der Transsibirischen Eisenbahn durch die Mongolei
Übersichtskarte
gt_s16

Meine Merkliste

Mit Bahn und Frachtschiff rund um Asien

Zwei wichtige Handelsrouten auf verschiedene Weise erleben: Die Transsibirische Eisenbahn fährt Sie durch die Weiten Sibiriens ins Reich der Mitte. Zurück geht die Reise auf einer der meist befahrenen See-Handelsrouten der Welt: Mit einem Container-Frachtschiff fahren Sie durch den Indischen Ozean und den Suezkanal zurück nach Europa.

Woche 1


Mit verschiedenen Zügen reisen Sie von der Schweiz bis nach Moskau. Während einem Stadtrundgang lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der russischen Hauptstadt kennen. Hier verweilen Sie ein paar Tage, ehe Sie den Zug in Richtung Sibirien besteigen. Sie fahren durch endlos scheinende Birkenwälder und erhaschen dazwischen immer wieder einen kurzen Blick auf eine kleinere oder grössere Stadt.

Woche 2


Mitte Woche erreichen Sie Irkutsk. Geniessen Sie den Aufenthalt in der Region des Baikalsees. Sie treffen auf das lebendige Treiben der Kleinstadt Irkutsk und die entspannte Atmosphäre von Listwjanka. Beim Stadtrundgang in Irkutsk begegnen Sie sibirischer Kultur und Geschichte. Während Ihrer Zeit in Listwjanka entdecken Sie die traditionellen, mit Schnitzereien verzierten Holzhäuser und haben Gelegenheit, am Ufer des Baikalsees spazieren zu gehen. Durch abwechslungsreiche Landschaften geht die Reise mit dem Zug weiter bis in die mongolische Hauptstadt Ulan Bator. Sie werden am Bahnhof abgeholt und fahren in den Terelj Nationalpark, wo Sie einen Einblick in das Leben der Nomaden erhalten

Woche 3


Im Terelj und später im Hustain Nuruu Nationalpark haben Sie die Möglichkeit, bei Wanderungen oder einem Ausritt zu Pferd, die Gegend zu erkunden. Mit etwas Glück sichten Sie im Hustain Nuruu sogar die hier wildlebenden Przewalski-Pferde. In den Nationalparks übernachten Sie stilecht in den landestypischen, runden Filzzelten, den Jurten. Die weitere Zugfahrt führt Sie durch die Ausläufer der Wüste Gobi von Ulan Bator bis nach Beijing. Während drei Tagen entdecken Sie die Hauptstadt Chinas mit ihrem reichen historischen Erbe. Sie besuchen den kaiserlichen Sommerpalast und erleben die Grosse Mauer aus nächster Nähe.

Woche 4


Die Reise führt Sie weiter in den Süden Chinas nach Guilin und Yangshuo. Während einer Flussfahrt erleben Sie die faszinierende Karstgebirgslandschaft. Mit dem Fahrrad besuchen Sie einen Markt und kochen anschliessend ein typisch chinesisches Gericht. Auch die beeindruckenden Reisterrassen, die Trommeltürme sowie die Wind- und Regenbrücke der hier lebenden Dong Bevölkerung stehen in diesen Tagen auf dem Programm.

Woche 5


Mit dem Zug erreichen Sie Hong Kong, dessen Sehenswürdigkeiten Sie auf eigene Faust erkunden. Von der ehemaligen Kolonialstadt geht es per Flug nach Kuala Lumpur in die Hauptstadt Malaysias. Hier verweilen Sie die verbleibenden Tage bis zur Einschiffung auf Ihr Frachtschiff. Sie werden an Bord eines der grössten Containerschiffe der Welt reisen. Wenn Sie am Hafen stehen und die Gangway hochsehen, werden Sie von den Dimensionen dieses riesigen Schiffes beeindruckt sein.

Woche 6-9


Nachdem Sie Ihre komfortable Kabine bezogen haben und alle Container geladen sind, geht es hinaus aufs Meer und in Richtung Europa. Die ersten Tage werden Sie benötigen, um nach all den Eindrücken Ihrer bisherigen Reise langsam in die gemächlichere «Frachtschiffroutine» hineinzukommen. Geniessen Sie entspannende Tage auf See, während sich der Bug Ihres Schiffes jeden Tag einige hundert Seemeilen weiter in Richtung Europa durch die Wellen pflügt. Die Passage des Suezkanals ist ein weiterer Höhepunkt dieser Reise: Eine Fahrt mit einem mehrere hundert Meter langen Containerschiff durch die Wüste macht man nicht alle Tage! Durch das Mittelmeer bringt Sie ihr Schiff weiter in Richtung Gibraltar. Nach einem Zwischenstopp in Algeciras, Southampton und Dünkirchen erreichen Sie nach einer Fahrt die Elbe hoch Hamburg. Mit der Zugfahrt zurück nach Basel schliesst sich nach zwei Monaten der Kreis. Wie winzig doch Europa im Vergleich zu Asien ist. 

Progamm– und Preisänderungen vorbehalten

Detailprogramm zu den Ausflügen

PRIVATREISE AB 1 PERSON
HINWEISE
  • Abreise ganzjährig, drei Abfahrten pro Monat ab/bis Schweiz
  • Um die Tickets für die Bahnreise sowie die nötigen Visa zu erhalten, ist eine frühzeitige Buchung bis spätestens 2 Monate vor Abreise erforderlich.
  • Beste Abreisezeit: Anfang Mai bis Mitte August
  • Frachtschiffe fahren nicht immer wie geplant. Kurzfristige Verschiebungen der Abfahrt bis zu einer Woche sind nichts Aussergewöhnliches. Zudem kann es vorkommen, dass sich der Abfahrts- oder Ankunftsort der Schiffe ändert. Es ist deshalb unabdingbar, dass am Schluss der Reise noch etwas zeitliche Flexibilität für die Rückkehr in die Schweiz einberechnet wird.
  • Auf Anfrage sind Verkürzungen oder Verlängerungen möglich.
Preise pro Person in CHF
Doppelzimmer/–kabine (Nachtzüge ab Moskau im 4–Bett–Abteil)
bei 2 Personen11850.–
ZUSCHLÄGE IN CHF (Richtpreise)
Einzelzimmer/–kabine (ohne Bahnfahrten)2150.–
Nachtzüge ab Moskau im 2-Bett-Abteil580.–
Privatreise 1 Person3900.–
IM PREIS INBEGRIFFEN
  • Gutschein SBB-Billett 1. Klasse, Wohnort–Zürich Hbf/Basel SBB und Schweizer Grenze-Wohnort
  • Tageszüge: Sitzplätze in 1. Klasse, ohne Mahlzeiten
  • Nachtzüge: bis Moskau im 2-Bett-Abteil, ohne Mahlzeiten
  • Nachtzüge: ab Moskau im 4-Bett-Abteil, ohne Mahlzeiten
  • Übernachtungen in Mittelklassehotels, einer Pension sowie in Jurtencamps inkl. Frühstück
  • 14 Hauptmahlzeiten, Vollpension während der Frachtschiffpassage
  • Ausflüge gemäss Detailprogramm
  • Alle Transfers vom Bahnhof in Moskau bis zum Hotel in Kuala Lumpur
  • Flug Hong Kong–Kuala Lumpur in Economy-Klasse, Flughafentaxen
  • Frachtschiffpassage von Kuala Lumpur nach Hamburg, inkl. Deviationsversicherung


NICHT INBEGRIFFEN
  • Versicherungen
  • Hafengebühren
  • Sitzplatzreservation Wohnort–Basel und Hamburg–Wohnort
  • Übrige Mahlzeiten und Getränke
  • Visagebühren
  • Trinkgelder und persönliche Auslagen

Mehr Zeit zur Verfügung?
Unsere Empfehlungen: