Aktuell

Die 5 Top-Sehenswürdigkeiten in St. Petersburg

Welche Sehenswürdigkeiten sollte man in St. Petersburg nicht verpassen? Hier 5 Highlights für einen gelungenen Besuch.

1) Eremitage
Die Eremitage ist eines der berühmtesten und grössten Kunstmuseen der Welt mit über 3 Millionen Exponaten.



2) Katharinenpalast
Der Katharinenpalast ist die ehemalige Sommerresidenz der Zarin Katharina der Grossen und enthält als besondere Attraktion die Rekonstruktion des Bernsteinzimmers.

3) Peterhof
Der Peterhof, auch „russisches Versailles“ genannt, ist die ehemalige Sommerresidenz der russischen Zaren und befindet sich etwa 30 Kilometer von St. Petersburg entfernt. Der prachtvolle Palast mit der eleganten Parkanlage und den beeindruckenden Wasserspielen zählt zu den schönsten barocken Ensembles der Welt.

4) Peter-und-Paul-Festung
Die Peter-und-Paul-Festung ist die Geburtsstätte von St. Petersburg, obwohl Peter der Grosse eigentlich nur eine Festung als nördliche Grenze von Russland errichten wollte. Die auf der Haseninsel in der Newa gelegene Anlage beherbergt heute vor allem Ausstellungen und Museen und bietet einen herrlichen Ausblick auf die Stadt.



5) Bluterlöser-Kirche
Die Bluterlöser-Kirche wurde zur Hundertjahrfeier des Sieges über Napoleon Bonaparte im „Vaterländischen Krieg“ und zum 300-jährigen Jubiläum der Romanow-Dynastie eröffnet. Erbaut wurde sie von 1883 bis 1912 an der Stelle, an der Alexander II einem Attentat zum Opfer gefallen war.