• Globotrain Mongolei
    Weite, Wind und Wetter bei der Fahrt durch die Mongolei
  • Der Rote Platz in Moskau
  • Die Verbotene Stadt in Beijing
Übersichtskarte
Seite_16_Ein_Zug__zwei_Kontinente__drei_Kulturen_02

Meine Merkliste

Ein Zug, zwei Kontinente, drei Kulturen
18 TAGE

Die folgende Reise ist aus den beliebtesten Touren unserer Baukastenangebote zusammengestellt. Die unvergesslichen Zugfahrten entlang der klassischen Strecke der Transsibirischen Eisenbahn werden mit abwechslungsreichen Ausflügen in Sibirien, der Mongolei und China ergänzt. Zwiebeltürme und Paläste, moderne Grossstädte und einfache Jurten, der tiefste Süsswassersee und die längste Mauer der Welt machen diese Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis.

1. Tag: Ankunft in Moskau


Individuelle Anreise nach Moskau und Fahrt zur Unterkunft. Moskau, Hauptstadt und Ausgangs- bzw. Endpunkt der Transsibirischen Eisenbahn, ist das Zentrum des russischen Lebens in allen Aspekten: Geschichte, Kultur, Ökonomie, Kirche und Politik.

2. Tag: Moskau


Während einem halbtägigen Stadtrundgang zu Fuss und mit der Metro lernen Sie Moskau näher kennen. Entdecken Sie später die Stadt auf eigene Faust. Zahlreiche schöne Kirchen, Museen und Parks oder ein Spaziergang entlang der Moskwa laden zum Besichtigen und Verweilen ein. Abends Fahrt von der Unterkunft zum Bahnhof und Abreise nach Sibirien.

3.–5. Tag: Mit dem Zug durch Sibirien


Die Zugfahrt führt durch Birkenwälder und durch den Ural, welcher die natürliche Grenze zwischen Europa und Asien darstellt. Bei Kilometer 1777 erinnert ausserdem ein Obelisk mit der Aufschrift «Europa-Asien» daran, dass Sie soeben in Asien angekommen sind. Weiter geht die Fahrt durch die endlosen Weiten der russischen Taiga bis nach Irkutsk.

6.–8. Tag: Irkutsk und Listwjanka


Am Morgen erreicht der Zug die heimliche Hauptstadt Ostsibiriens. Dank der Nähe zum Baikalsee ist Irkutsk ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in die Natur. Entdecken Sie bei einem geführten Stadtrundgang eine der interessantesten und schönsten Städte Sibiriens. Als Kontrast dazu besichtigen Sie später das ehemalige Fischerdorf Listwjanka am Ufer des Baikalsees.

9. Tag: Von Irkutsk nach Ulan Bator


Für Ihre Weiterreise in die Mongolei werden Sie am frühen Morgen zum Bahnhof gebracht. Die Fahrt entlang des Baikalsees gilt als eine der schönsten auf der Strecke der Transsibirischen Eisenbahn.

10.–13. Tag: Erdene Zuu und Przewalski–Pferde


Am 10. Tag Ihrer Reise treffen Sie mit dem Zug in der mongolischen Hauptstadt Ulan Bator ein. Während den nächsten vier Tagen übernachten Sie landestypisch in Jurten und erleben die Vielfältigkeit der Mongolei. Sie reisen durch Steppenlandschaften zu den Sanddünen beim Hogno Han-Gebirge, entdecken buddhistische Kultur in Erdene Zuu und erhalten Einblick in das Leben einer Nomadenfamilie. Bevor es wieder zurück nach Ulan Bator geht, begeben Sie sich noch auf die Suche nach den wildlebenden Przewalski-Pferden im Hustain Nuruu-Nationalpark.

14. Tag: Von der Mongolei nach China


Heute heisst es bereits wieder Abschied nehmen von der Mongolei, mit dem Zug geht es weiter Richtung China. Diese Etappe der Transsibirischen Eisenbahn führt Sie durch weite Steppen und die Ausläufer der Wüste Gobi bis nach Beijing.

15. Tag: Ankunft in Beijing


Bei Ihrer Ankunft in der chinesischen Hauptstadt werden Sie am Bahnhof abgeholt und ins Hotel gebracht, wo Sie die kommenden drei Nächte verbringen werden. Der Rest des Tages steht für erste Erkundungen zur freien Verfügung. Kultur, Tradition und Moderne – Beijing hat viel zu bieten. Vielleicht ein Besuch des Lama- oder Himmelstempels oder ein Bummel durch die Fussgängerzone Wangfujing? Es wird Ihnen an Ihrem freien Nachmittag bestimmt nicht langweilig werden.

16.–17. Tag: Die Höhepunkte Beijings und die Grosse Mauer bei Jinshanling


Während einer Stadtrundfahrt besuchen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, wie die Verbotene Stadt und den Sommerpalast. Aber wer die Grosse Mauer nicht bestiegen hat, hat China nicht besucht! Deswegen führt Sie der Tagesausflug am folgenden Tag zur Grossen Mauer bei Jinshanling. Geniessen Sie abseits der grossen Touristenmassen die atemberaubende Fernsicht. 

18. Tag: Rückreise


Fahrt zum Flughafen oder Bahnhof und individuelle Weiter- oder Rückreise.

Dieser Vorschlag ist wie ausgeschrieben buchbar oder kann als Anregung zur Zusammenstellung Ihrer eigenen Wunschroute dienen.

PRIVATREISE AB 1 PERSON
HINWEISE
  • Abreise jeden Fr, ab Moskau/bis Beijing

Preise pro Person in CHF Budget–Variante
Bahnfahrten in 2. Klasse (4-Bett-Abteil)
Hotel Arbat House *** in Moskau
Privatunterkunft in Irkutsk und Listwjanka
Appartement in Ulan Bator
Hotel King Parkview **/* in Beijing
Budget-Variante bei 2 Personen3850.–
Komfort–Variante
Bahnfahrten in 2. Klasse (4-Bett-Abteil)
Hotel Park Inn Sadu **** in Moskau
Hotel Viktoria *** in Irkutsk
Pension Baikal Chalet in Listwjanka
Hotel Nine *** in Ulan Bator
Hotel Bamboo Garden *** in Beijing
Komfort–Variante bei 2 Personen4030.–
Deluxe–Variante
Bahnfahrten in 1. Klasse (2-Bett-Abteil)
Hotel Peter 1 **** in Moskau
Hotel Sayen **** in Irkutsk
Hotel Mayak *** in Listwjanka
Hotel Ramada **** in Ulan Bator
Hotel Prime ****/* in Beijing
Deluxe–Variante bei 2 Personen4990.–
ZUSCHLÄGE IN CHF (Richtpreise)
Privatreise 1 Person Budget–Variante1840.–
Privatreise 1 Person Komfort–Variante2205.–
Privatreise 1 Person Deluxe–Variante2550.–
Bahnbillette 1. Klasse (2-Bett-Abteil)605.–
IM PREIS INBEGRIFFEN
  • Bahnfahrten in 1. oder 2. Klasse ohne Mahlzeiten
  • 11 Übernachtungen gemäss ausgewählter Variante inkl. Frühstück
  • 8 Hauptmahlzeiten
  • Transfers und Überlandfahrten
  • Besichtigungen und mehrtägige Ausflüge gemäss Programm

NICHT INBEGRIFFEN
  • Anschlussreise ab/bis Schweiz
  • Visagebühren
  • übrige Mahlzeiten
  • Getränke
  • Pferdemiete in der Mongolei
  • Trinkgelder und persönliche Auslagen