• Dracula-Burg
  • Altstadt Bukarest
  • Sibiu
Übersichtskarte

Meine Merkliste

Begleitete Gruppenreise: Die letzten Dampfbahnen Rumäniens
10 TAGE

1. Tag: Zürich – Bukarest

Abflug von Zürich nach Bukarest. Transfer zum Hotel und Übernachtung in Bukarest.

2. Tag: Die Perle der Karpaten

Zugfahrt nach Sinaia, der „Perle der Karpaten“. Hier besuchen wir das Peles Schloss, die ehemalige Sommerresidenz Karl I. und eines der schönsten Schlösser Rumäniens. Unser nächster Stopp ist in Azuga. Dort besichtigen wir den ältesten Weinkeller des Landes, wo Sekt nach traditionellem Verfahren hergestellt wird. Nach einer Sektdegustation fahren wir zurück nach Sinaia. Abendessen und Übernachtung in Bukarest.

3. Tag: Graf Dracula

Wir fahren mit dem Zug nach Siebenbürgen und erkunden das Städtchen Brasov. Der heutige Höhepunkt ist die Besichtigung der Dracula-Burg in Bran. Die Burg wurde im 14. Jahrhundert erbaut. Sie ist jedoch erst seit dem Roman „Dracula“ von Bram Stoker weltweit bekannt. Anschliessend Fahrt nach Sighisoara, wo wir übernachten.

4. Tag: Sighisoara und Schmalspurbahn

Am Vormittag Besichtigung des pittoresken Städtchens Sighisoara (Schässburg). Anschliessend Weiterfahrt nach Sovata. Es erwartet uns eine zweistündige Schmalspurbahnfahrt mit einer im Jahre 1949 erbauten Dampflokomotive. Am späten Nachmittag fahren wir nach Piatra Neamt, einer kleinen Stadt an der Moldau.

5. Tag: Klöster und rauchende Dampflokomotive

Am heutigen Tag widmen wir uns unter anderem den wunderschönen Klöstern im Norden des Landes. In Voronet besuchen wir ein Kloster, dessen Klosterkirche aufgrund der reichhaltigen Fresken auch als „Sixtinische Kapelle des Ostens“ bekannt ist. Weiterfahrt nach Moldovita, wo wir ein traditionelles Mittagessen bei Einheimischen geniessen. Am Nachmittag Fahrt mit der Schmalspurbahn „Moldovita“. Wir fahren auf der 1888 erbauten Strecke, welche ursprünglich für den Holztransport genutzt wurde. Nach der Besichtigung des Klosters in Moldovita, einem von sechs im Unesco-Weltkulturerbe aufgelisteten Moldauklöster, fahren wir weiter nach Viseul de Sus.

6. Tag: Wassertalbahn

Heute geniessen wir ein abenteuerliches Bahnerlebnis mit der „Wassertalbahn“. Die Strecke führt in einer bezaubernden Landschaft kurvenreich über Brücken, durch Tunnels und entlang von Wasserläufen. Mit dem dampfbetriebenen Zug fahren wir 40 Kilometer durch Gebiete fernab der Zivilisation, wo Bären und Wölfe heimisch sind. Danach Rückfahrt mit dem Bus nach Viseul de Sus.

7. Tag: Kultur in Siebenbürgen

Am Vormittag besichtigen wir Cluj Napoca, die zweitgrösste Stadt Rumäniens. Am Nachmittag wartet die Ortschaft Alba Iulia auf unseren Besuch. Dort erkunden wir die gut erhaltene Burg Vauban. Weiterfahrt zur schönen Stadt Sibiu (Hermannstadt), wo wir übernachten.

8. Tag: Sibiu und Sibiel

Heute haben wir den ganzen Tag Zeit, das malerische Sibiu zu entdecken. Wir spazieren durch die beeindruckende Altstadt mit ihren berühmten Plätzen. In der Nähe des Bahnhofes entdecken wir mehr als 30 Dampflokomotiven, die Ende des 19./Anfang 20. Jahrhundert erbaut wurden. Am Abend geniessen wir ein authentisches Essen bei einer rumänischen Familie in Sibiel, einschliesslich Wein und Schnaps. Rückfahrt und Übernachtung in Sibiu.

9. Tag: Bahnfahrt durch das Alt-Tal zum Kloster Cozia

Wir fahren mit dem Zug entlang des wunderbaren Alt-Tals nach Calimanesti. Hier besichtigen wir das wohl berühmteste Kloster des Landes, das Kloster Cozia. Dieses Juwel liegt am Flussufer und wurde im 14. Jh. vom Fürsten Mircea dem Alten erbaut. Anschliessend Fahrt zurück nach Bukarest. Abschiedsessen in einem Restaurant in der Altstadt. Übernachtung in Bukarest.

10. Tag: Rückreise in die Schweiz

Transfer zum Flughafen und Rückflug in die Schweiz.

 

 

SCHWEIZER REISELEITUNG
HINWEISE
  • Leserreise in Zusammenarbeit mit: Sonntagszeitung und Berner Zeitung
TEILNEHMERZAHL
Min. 15 Personen / Max. 25 Personen
REISEDATUM
02.10.-11.10.2018
Preis pro Person in CHF (bei Doppelbelegung)
im Doppelzimmer2550.–
ZUSCHLÄGE IN CHF (Richtpreise)
Einzelzimmer200.–
IM PREIS INBEGRIFFEN
  • Schweizer Reiseleitung
  • Zusätzlich eine lokale Deutsch sprechende Reiseleitung ab/bis Bukarest
  • Flüge Zürich – Bukarest – Zürich inkl. Flughafen- und Sicherheitstaxen
  • 7 Übernachtungen in guten Mittelklassehotels, inkl. Frühstück
  • 2 Übernachtungen im Gasthaus, inkl. Frühstück
  • 9 Abendessen und 2 Mittagessen
  • Schmalspurbahnfahrten in Sovata, Moldovita und Viseu
  • Bahnfahrten in 1. Klasse Bukarest-Sinaia, Sinaia-Brasov und Sibiu-Calimanesti
  • Alle im Reiseprogramm aufgeführten Transfers und Ausflüge
  • Alle Eintritte für im Reiseprogramm erwähnte Besichtigungen
NICHT INBEGRIFFEN
  • Persönliche Auslagen
  • Getränke
  • Versicherungen (wir beraten Sie gerne)
  • Trinkgelder