• Steppe in Kirgistan
    Unterwegs hoch zu Pferd
  • Abendstimmung am Song Köl-See
  • Hirtenjunge mit Esel
Übersichtskarte
Seite_74_Auf_dem_Pferderuecken_zum_Song_Koel-See

Meine Merkliste

Auf dem Pferderücken zum Song Köl–See
6 TAGE

Weite Graslandschaften, karge Berge und gastfreundliche Hirten prägen den zweitägigen Ritt zu den Weiden am Song Köl-See. Eingebettet in eine Rundreise mit kulturellen Zwischenstopps bieten die Tage mit dem Pferd ein intensives Naturerlebnis.

1. Tag: Von der Hauptstadt aufs Land


Nach Ihrer Ankunft in Bischkek werden Sie in ein Hotel gebracht, wo Sie frühstücken und sich für einige Stunden ausruhen können. Nach einer kurzen Stadtbesichtigung fahren Sie gegen Mittag durchs Suusamyr Tal, in Richtung Song Köl-See. Heute schlafen Sie in einer Privatunterkunft in Chaek oder Kyzyl-Oj.

2. Tag: Ritt durch die Chaar-Archa Region

 

Fahrt nach Kyzart, wo Sie Ihr Pferd satteln und losreiten. Sie durchqueren weite Graslandschaften, passieren den Chaar Archa-Pass und gelangen in das vom gleichnamigen Fluss geprägte Chaar Archa-Tal. Über grüne Hügel führt der Weg hinauf nach Kilemche Jailoo, wo Sie wie die kirgisischen Nomaden in einer Jurte übernachten.

3. Tag: Auf dem Pferd zum Song Köl-See


Mit Ihrem Pferd geht es heute über den Jaldyz Karagai-Pass. Nach einem steilen Aufstieg erblicken Sie von der Passhöhe zum ersten Mal den Song Köl-See. Geniessen Sie die Fernsicht, die sich Ihnen während dem Ritt ins Tal eröffnet. Am Nachmittag erreichen Sie ihr Tagesziel, das Jurtencamp am Song Köl-See. 

4. Tag: Die Pracht des Song Köl-Sees


Heute haben Sie den ganzen Tag Zeit, sich am Song Köl-See zu entspannen und die Gegend zu erkunden. In den Sommermonaten weiden viele Herden der Nomadenfamilien auf den üppigen Wiesen rund um den See. Wenn Sie möchten, mieten Sie ein Pferd von einer lokalen Nomadenfamilie für einen weiteren Ausritt. Sie übernachten im Jurtencamp mit Sicht auf den See.

5. Tag: Rückreise mit Tradition und Geschichte


Nach dem Frühstück fahren Sie zurück nach Bischkek. Beim Zwischenstopp in Kochkor erleben Sie, wie die traditionellen Filzstoffe hergestellt werden. Sie unterbrechen die Fahrt noch einmal um den Burana Turm, ein Minarett aus dem 11. Jahrhundert, zu besichtigen. Zum Abschluss gibt es in Bischkek ein Abendessen mit folkloristischer Unterhaltung. Sie übernachten in einem Hotel.


6. Tag: Weiterreise


Nach Wunsch werden Sie heute für Ihre individuelle Weiterreise zum Bahnhof oder Flughafen von Bischkek gebracht.

PRIVATREISE AB 1 PERSON
HINWEISE
  • Abreise täglich von Mitte Juni bis Mitte September ab/bis Bischkek
  • Reiterfahrung ist von Vorteil, jedoch nicht unbedingt erforderlich.
  • Die Jurten sind für Touristen eingerichtet und verfügen über Matratzen auf dem Boden und Decken.
  • Es wird empfohlen zusätzlich einen Schlafsack mitzubringen.
  • Die sanitären Anlagen sind einfach und befinden sich ausserhalb der Jurte.
Preise pro Person in CHF
bei 2 Personen
01.01. – 31.12.20181570.–
bei 3–4 Personen
01.01. – 31.12.20181245.–
ZUSCHLÄGE IN CHF (Richtpreise)
Einzelzimmer in: Chaek/Kyzyl–Oj, Bischkek
01.01. – 31.12.201880.–
Privatreise 1 Person
01.01. – 31.12.2018985.–
IM PREIS INBEGRIFFEN
  • Deutsch oder Englisch sprechende Reiseleitung
  • 1 Tageszimmer am 1. Morgen
  • 1 Übernachtung in einer Privatunterkunft
  • 3 Übernachtungen in Jurtencamps (bis 5 Personen pro Jurte)
  • 1 Übernachtung in einem Mittelklassehotel
  • Vollpension beginnend mit Frühstück am 1. Tag bis Abendessen am 5. Tag
  • Trinkwasser
  • Pferdemiete vom 2.–3. Tag
  • Transfers und Überlandfahrten
  • Besichtigungen und Eintritte gemäss Programm
NICHT INBEGRIFFEN
  • Übrige Mahlzeiten und Getränke
  • Pferdemiete am 4. Tag
  • Trinkgelder und persönliche Auslagen