• Ursprüngliche Bergregion des Nurata-Gebirges
Übersichtskarte
Seite_76_Zu_Gast_in_den_Nurata-Bergen

Meine Merkliste

Zu Gast in den Nurata–Bergen
3 TAGE

Auf dieser Reise besuchen Sie die ursprüngliche Bergregion des Nurata- Gebirges. Während Ihres Aufenthaltes im Bergdorf Hayat erhalten Sie einen vertieften Einblick in den Alltag, die Arbeit und Traditionen der Bevölkerung.

1. Tag: In die Berge

Am Morgen fahren Sie die landschaftlich interessante, wenn auch eher lange Strecke (320 Kilometer) von Taschkent in die Nurata-Berge nach Hayat. Während eines Rundgangs mit einem lokalen Reisebegleiter lernen Sie das ursprüngliche Bergdorf kennen und erfahren viel über das einfache Leben der Bevölkerung. Übernachtung in einer Privatunterkunft.

 

2. Tag: Wanderung nach Ukhum

Lernen Sie die Gastfreundschaft der Menschen im Dorf Ukhum kennen. Während der ganztägigen Rundwanderung von Hayat nach Ukhum, können Sie mit etwas Glück einheimische Frauen beim Garn spinnen, Brot backen oder Teppich weben beobachten. Auf dem Weg stärken Sie sich bei einem Picknick. Übernachtung zurück in Hayat.

 

3. Tag: Nach Samarkand

Nach dem Frühstück  heisst es bereits wieder Abschied nehmen. Sie besuchen das Kardvan-Tal und sehen mit etwas Glück das endemische, vom Aussterben bedrohte Kyzilkum-Wildschaf oder eine der selten vorkommenden Vogelarten. Danach geht die Fahrt Richtung Samarkand, wo die Reise endet.

PRIVATREISE AB 1 PERSON
HINWEISE
  • Abreise täglich von Mitte April bis Ende Oktober, ab Taschkent/bis Samarkand
  • Auch in umgekehrter Richtung möglich
Preise pro Person in CHF
bei 2 Personen
01.01. – 31.12.2018495.–
bei 3 Personen
01.01. – 31.12.2018475.–
ZUSCHLÄGE IN CHF (Richtpreise)
Privatreise 1 Person
01.01. – 31.12.2018335.–
IM PREIS INBEGRIFFEN
  • Englisch sprechende Reisebegleitung in Hayat,
  • 2 Übernachtungen in einer Privatunterkunft,
  • Vollpension beginnend mit Mittagessen am 1. Tag bis Mittagessen am letzten Tag,
  • Überlandfahrten und Besichtigungen gemäss Programm
NICHT INBEGRIFFEN
  • Getränke
  • Trinkgelder und persönliche Auslagen